Radio Blach

Radio Blach

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:09: Oh herzlich willkommen schön dass du wieder dabei sind heute geht es um Rosi und Showcalling für digitale und Hybride Events.

00:00:16: Hybrid oder hybrids ist sozusagen auf dieser Beitrag wir haben ihn im Rahmen unserer Webcast Serie live aus dem H'Up in Hannover aufgezeichnet.

00:00:25: Es gibt diesen Podcast also auch mit Bildern auf unserem YouTube Channel Studio Blach und falls Sie jetzt wechseln wollen bitte das Abo auf YouTube nicht vergessen.

00:00:35: Studio Blach live aus dem H'Up ist ein Webcast von und für die Eventbranche.

00:00:40: Wir sehen das als Diskussionsplattform und Talk Format für Insider und Spezialisten rund um die Messe und Eventbranche.

00:00:47: Die idealerweise persönlich hier im Studio dabei sind oder von irgendwoher auf dieser Welt zugeschaltet werden.

00:00:54: Veranstaltet wird der Webcast von Blackboard mit dem H'Up eyebrid Event ab in Hannover mein Name ist Peter Blach

00:01:03: wie bereits angeteasert geht es in diesem Beitrag um Regie und Showcalling bei Streaming-Events

00:01:12: Hintergrund Event-Regie störe mit Erfahrungen bei Streaming Formaten sind offenbar gerade Mangelware warum eigentlich.

00:01:20: Wie wird man überhaupt eventküche Seeon chocolat

00:01:24: und was macht ein Chocolat überhaupt über Anforderung und Möglichkeiten an eventuell es sur und Wechselwirkung mit TV Formaten wollen wir heute diskutieren begrüßen darf ich dafür im Studio Stefan Bolz.

00:01:37: Spezialist für Eventmanagement und Regie der 1995 den Begriff eventablauf Regisseur.

00:01:44: Sozusagen gemeinsam mit Atelier markgraph 100 Alexander Maas.

00:01:50: Inhaber von brandhof Media mit dem Untertitel Regie Design Emotion und zugeschaltet Diplom-Ingenieur malte Jürgens von der Artur Gruppe.

00:01:59: Warum sind Event-Regie störe gerade im Dauerstress.

00:02:06: Stefan ich frage dich das mal ja warum sind eventuell das höre im Dauerstress System

00:02:14: hat damit was zu tun es muss immer einen geben der was sagen kann was sagen darf oder es darf nur einen geben der sagt wenn es los geht dass es los geht und da im Moment wahnsinnig viel passiert an

00:02:27: digitalen Hybriden oder sonstigen Veranstaltungen im String Format

00:02:35: ist mal ganz gut gebucht sind dass der mehr Veranstaltung als früher wir sind mehr ja es sind mehr

00:02:42: mehr Veranstaltungen die kürzer sind kurzfristiger kürzer und mehr.

00:02:49: Okay das ist darin begründet dass Live-Events gerade nicht stattfinden.

00:02:58: Okay gut also ist einfach der der Entfall der Live-Events führt dazu dass die großen Unternehmen ja weiterhin mit ihren

00:03:08: Mitarbeiter in ihren Führungskräften in Kontakt treten müssen und wollen ihr auch und da bietet sich natürlich dieses Format an eben um auch waren sich international zu sein oder internationalen zu agieren

00:03:23: Alexander was macht dein Chocolat überhaupt ja der Beruf eines schauka oder hast du lässt sich relativ einfach beschreiben ich vergleiche das immer gerne mit einem Dirigent eines Orchesters der

00:03:36: Inhalt des Orchesters die Zügel in der Hand hat und das kann man ganz gut oder das lässt sich ganz gut wiederspiegeln in der Mannschaft der der jeweiligen Produktion screw das heißt der Chocolat ist für den reibungslosen Ablauf zum einen zuständig

00:03:51: und hält natürlich auch die Mannschaft im Hintergrund zusammen da gibt's manchmal viel positive Stimmung aber es gibt auch mal die eine oder andere Situation wo er mal bisschen auf den Tisch hauen muss das

00:04:04: ist grob gefasst

00:04:07: wir bezeichnen wir aber das ist dann akzeptiert nur einer ist in einem Ring und der darf das dann sagen ja richtig richtig weil in dem Moment wo man dort auftritt als Regisseur oder oder schokorolle hat man einfach die Zügel in der Hand und ist auch dafür verantwortlich was natürlich vor und hinter der Bühne und bzw vor der Kamera.

00:04:26: Passiert der Shoppingtour nähbereich sagt mit dem Produktionsleiter.

00:04:30: Hülya, vergleichen Turnierleiter ja okay

00:04:38: das ging ja viel Verantwortung das vor allen Dingen auch danach dass man viel mitbringen muss man nur hören und wissen einfach um

00:04:46: Sportanzug können welches Gewerk was gerade machen muss.

00:04:50: Mit welcher Priorität wie wird man dann über den Friseur und Schoko das ist glaube ich kein klassischer Ausbildungsberuf

00:04:57: nee also ich glaube alle Kollegen bringen aber ich denke wir drei sind die Beispiele komplett unterschiedlichen Becker gerade gesagt Stefan 90 schon in dem Bereich

00:05:12: ich komme jetzt von der technischen Seite habe mich dem Thema darüber angenähert dass ich halt.

00:05:17: Anscheinend schon die ich dann als technischer Leiter betreut hat eben auch unterstützt habt in der ablaufregie im.

00:05:24: Holländische wie Alexander schon geschrieben hat und ich sag mir das ist so ein bisschen man braucht halt sehr viele Skills.

00:05:34: Du bist das Vermögen für einen dramatischen Applaus zum einen man braucht aber auch irgendwie kennen ist der technischen Gewerke um auch zu wissen

00:05:44: wie man call macht man cold Weimar wenn technische Probleme auftreten wie man damit umgeht ums auch ein bisschen

00:05:53: damit umzugehen und der dritte finde ich eigentlich auch ganz wesentlich finde ist

00:06:00: hast du eine gute Menschenkenntnis brauchst denn du bist dazwischen ja auch immer der direkten Person für die Protagonisten die auf der Bühne agieren ich glaube nicht.

00:06:12: Stefan Alexander das wahrscheinlich auch ein bisschen jetzt in der Zeiten

00:06:19: Ancona sich ihr durchaus transformiert dabei helfen ja auch den Leuten die es vielleicht gewohnt waren bisher auf der großen Bühne vielleicht zu stehen eben glatt sich in einem Spiegel zu stehen wo nur noch drei Leute sind nur noch das Gute

00:06:36: mit dem sie zusammen agieren müssen habt ihr so eine Übersicht wie viel

00:06:45: Kollegen gehabt in Deutschland oder Wettbewerber wie sagt man Wettbewerber der Kollege beides.

00:06:52: Bewerber Feinde nein nein ich weiß es nicht also ich glaube es sind so um die flight um die 50

00:07:01: gefällst Bestrebungen von Chris cools und und es läuft auch schon dass man mal dich so ein bisschen besser kennenlernen dann unter einem Dach mal so ein so ein Verband ähnliches oder ein Vereins ähnliches Gefühl gebaut dass man sich auch wenigstens mal kennenlernen weil für uns

00:07:21: es hat mir die Schwierigkeit auch jemanden weiter zu empfehlen weil man gar keine Leute kennt weil wir sind absolute Einzelkämpfer

00:07:29: weil wir sie alleine unterwegs haben unsere 123 Assistentin noch dabei okay und da alle unterwegs sind sieht man sich eigentlich nie

00:07:39: ja natürlich kennt man sich in der Branche das ist das ist klar also ich denke dass ich da so auf.

00:07:47: Weiß gar nicht auf 550 würde ich gar nicht kommen ich glaube er ist es sind so weiß ich nicht 20 Uhr

00:07:52: 25 Leute die über uns im im deutschsprachigen Raum so unterwegs sind ja und man trifft sich halt oder man hat sich früher getroffen auf den auf den Messen dieser Welt und hat er mal Guten Tag und wie gesagt

00:08:05: aber für mich ist das also ist es keine ist es für mich kein Konkurrenzdenken ich glaube für uns alle ist ist genug zu tun und auch an der heutigen heutigen Zeit ja noch mal mehr ja das scheint ja sehr kleine elitäre Gruppe zu deiner Seite ich auch so gehört auch im Zusammenhang mit dieser ja das Wort verbannt wurde ja vermieten

00:08:27: im Zuge dieser

00:08:29: der Gründung dieser Interessensvertretung oder Gesprächs Gemeinschaft wie immer man das nennen will der Geister dabei so die Zahl 50 dann wieder durch den Raum okay

00:08:40: wahrscheinlich ist das auch weiß noch nicht genau wie mich da glaubt die Zahl kommt auf von Chris sich heraus auch nur so am Rande wahrgenommen also ja ich kenne vielleicht zehn.

00:08:49: Ist das ganzes Geld aus also Automobilmesse natürlich zum sammeln.

00:08:58: Musik auf dem alten einstellen viele Kollegen immer getroffen haben jeder hat da so seine Marke

00:09:13: in der Regel nur einen auf so einer Veranstaltung ist die Chance dass wir auch zusammen kommen halt immer relativ geringe die

00:09:22: natürlich auch jeder in seinem Kunden Segment unterwegs und deswegen sind die ja nicht so

00:09:31: okay würdet ihr denn ein Verband beitreten

00:09:37: aber ich glaube wir hatten alle dieselbe Einladung zu denen zu diesen Meetings Darm ich habe es leider zeitlich noch nicht geschafft ok an einem der Gesprächsrunden teilzunehmen aber.

00:09:51: Also grundsätzlich spricht erstmal nichts dagegen ist ich weiß nicht wie wie wie ihr das seht ob man da mal

00:09:58: mit dazu kommen kann wart ihr schon dabei in dieser ich hatte auch noch keine Zeit also ich musste immer wenn die Hütte Branchentreffen waren musste ich arbeiten oder durfte ich arbeiten und freut sich ja immer wenn man Arbeit hat ich würde dem aber beitreten weil ich weiß dass das von Christen geführt wird ok

00:10:15: gut gehen wir das vielleicht mal als message weiter vielleicht noch eine Frage

00:10:23: ihr seid Einzelkämpfer das habe ich verstanden aber die hat ja unterschiedliche um

00:10:30: Organisationsform also Alltag ist glaube ich Teil einer GmbH wenn ich es richtig interpretiere bei deinem Unternehmen weiß ich es nicht genau ist das eine Einzelfirma es ist eine Einzelfirma ist wäre es nicht

00:10:44: auch denkt also kann man so muss man fahren kann man sowas nur allein machen oder kann man sich auch.

00:10:52: Zehn Leute ich habe zehn oder fünf Kollegen reinziehen und dann sagen ok ich

00:10:57: bin jetzt nicht mehr allein sondern ich mache das mit 5 min und wenn ich mal krank bin oder wenn ich mal nicht kann dann macht's meinen mitarbeiter wäre das nicht auch Geschäftsmodell

00:11:08: von aus meiner Sichtweise nicht möglich

00:11:12: ich mache das so lange schon und ich habe ja 19.89 angefangen als Tournee Leiter von Jürgen von der Lippe und gerne Dudenhöffer an für diese Menschen Betreuung von der Pike auf da gelernt und quatschen immer.

00:11:27: Als Einzelkämpfer als Freiberufler unterwegs und ich glaube man hat da auch seine seine eigene Handschrift entwickelt möchte eine kann besser mit Vorständen umgehen der andere kann besser was weiß ich was machen und

00:11:41: Mann.

00:11:42: Man wenn man zusammen ist mit anderen dann ist es natürlich schwierig weil die Handschrift einfach ne andere ist und daher Anspruch den Mann.

00:11:52: Ans Projekt hat natürlich.

00:11:58: Kann ich total unterschreiben Stefan weil das ist das dieses Thema Handschrift und persönliche Bildung ist finde ich ein ganz wesentlicher teilweise hier ist glaube ich die kennen wir auch alle wenn wir ihn in die Verlegenheit kommen dass sich anfangen Doppeln und dann denkt man ok in die mache ich denn das jetzt ein Baby könnte ich denn anrufen und Passwort

00:12:17: kann man mit bestimmten Kunden arbeitet dann ist natürlich auch dieses Jahr auf die eigene Arbeit

00:12:25: manchmal Arbeitsweise und das eigene Denken natürlich auch mit Reinisch Transaktionen eine solche nicht vielleicht wiederholen in die Benziner mit dem jeweiligen Kunden und da ist halt auch sehr viel Vertrauen also nach der Vorstellung oder ja die handelnden Personen.

00:12:42: Baumhaus brauchen Vertrauen aus um das ist halt auch wichtig dass du dir vertrauen in der Regie

00:12:47: bitte das steuert das Ding ist das echt nicht ganz einfach ich hatte das vielleicht nur kurz dazu angefügt im Herbst mal eine große Tage wo die

00:12:56: können sich gewünscht hat das wirklich alle Breakout von mir die ihr da quasi betreut haben Regie technisch betreut werden und hat er wirklich den Komfort wirklich mal 6 Kolleginnen und Kollegen mit einzuladen

00:13:09: DaWanda Branchentreff eine Jobzusage machen zwecks gemeinsamen und da kann man sich dann auch austauschen aber das war ja das ist Sontheimer der glaube ich dann leider hat mich vorkommt

00:13:23: okay

00:13:24: ja man merkt schon Gespräche seid euch alle untereinander wohlgesonnen also ich glaube das ist so auch so ein bisschen so ein closed shop also wir haben beide seid das interessant also malte kennt mich ja auch in in meiner Position weil wir auch ab und zu zusammenarbeiten wo malte

00:13:41: bei der technischer Fachplaner auch unterwegs ist und dann hast Du natürlich

00:13:45: du hörst ja manchmal auch mit bei mir und dann daher weißt du wie wie ich das genau meine und ich werde immer als gute Laune Minister bezeichnet auch noch dann

00:13:55: wenn immer Spaß wirklich Spaß hinter den Kulissen okay das ist nicht unwichtig wenn wir jetzt mal auf die aktuelle Situation kommen.

00:14:04: Du hattest ja gesagt es gibt mehr Veranstaltung

00:14:10: ist das die einzige Herausforderung die die unselige Pandemie für euch bringt oder gibt es da noch andere Dinge die jetzt plötzlich eine Rolle spielen

00:14:19: ja es gibt es gibt andere Dinge also die

00:14:22: dies ist nicht die einzige Herausforderung die größte Herausforderung sehe ich im Moment aus meiner Sichtweise darin dass der

00:14:31: Erklärungsbedarf viel höher geworden ist also wenn jetzt Peter Blach zu mir kommt und sagt ich möchte jetzt gerne ein Event machen ich habe 700 Mitarbeiter die möchte ich live dazuschalten und im Studio habe ich zehn sitzen dann fängst du erstmal wirklich an.

00:14:46: Gerade vor Ort zu erklären was wir überhaupt machen okay dass es gibt

00:14:50: es gibt die sind diese ganz neue Ebene dass der der Kunde sagt ja wir gehen dann einen Studio wieso braucht ihr denn eine technische Einrichtung da ist doch alles fertig da ist doch alles da warum braucht ihr ein Bild Regisseur werden doch schon Regisseur warum braucht ihr so viele Techniker weil im Studio steht doch alles also

00:15:10: dieses man muss erst mal neu anfangen zu erklären dass dieses Verständnis da ist technische Einrichtung machen ich muss erstmal durch die Kamera gucken damit ich überhaupt sehe

00:15:19: wie siehst du aus im Bild wo packe ich das Logo auf die LED Wand hin wo nehme ich hin zu modern Teams Teilnehmer wo Pippig den Rhein und dann muss man das Wort PIP erklären also.

00:15:32: Es nimmt eine neue Form an die aber auch interessant ist und wenn man dann würde wie ich neulich das Glück hat wohl schon zwei Vorstände einer Versicherung schon morgens um 9 Uhr da sind und eigentlich Proben wollen und einem dann vier Stunden bei der technischen Einrichtungen

00:15:46: zugucken dann hat man Freunde fürs Leben gefunden noch ja das kann ich mir gut vorstellen

00:15:54: zusätzliches ist natürlich nicht nach die Herausforderung bei dem bei dem Kunden quasi die Erkenntnis zu schaffen dass man für verschiedene Dinge einfach mehr Zeit

00:16:03: braucht sie früher im Sommer im oder als für ein Programm live Geschäft sondern sondern nur am live Geschäfte so ja im Live Geschäft ja es tut mir leid

00:16:12: wir sind schon jetzt irgendwie gefühlt dann ja in dieser in dieser neuen Situation sagt der 20-Jährige genau ja.

00:16:25: Sodass man auch also vielmehr dass die mal Couching nach vorne setzen muss wie bewege ich mich von der Kamera wo gucke ich denn hin überhaupt und was was passiert wenn ich da mal meinen Blick schweifen lasse in der andere Kamera das ist

00:16:39: natürlich eine Sache die man erstmal erklären muss zum Licht ok spielt das Thema der der Resonanz auch eine gewisse Rolle also ich habe ja kein Publikum mehr dass mir Feedback gibt dass mir applaudiert habe ich das jetzt gut gemacht oder nicht und da sind wir glaube ich noch mal umso mehr gefordert um auch da positives oder negatives Feedback war ja dann kommt immer der der herrliche selbst wenn er unten reden auf die Bühne kommt und man erklärte ihm die Böden Situation Seite wie weit darf ich dann laufen

00:17:03: oder Nummer Salzburg Wahnsinn hinlaufen ja weil das nachgucken was sie sonst begrüßen links und rechts das ist nicht da

00:17:10: da ist die Kamera und ihr Publikum ist genau hinter dieser Kamera

00:17:14: und das ist genau der zweite Punkt ist Erklärungsbedarf ist mit Redner Kärtchen oder Teleprompter weil wenn ich immer auf mein Kärtchen gucke bin ich hier unhöflich weil ich den hier angucke das stimmt könnte ich mit dem kamera prompter.

00:17:25: Weil ich immer in die Kamera bevor ihr müsst ihr jetzt aufschneiden weil ich da rein gucke gucke könnte ich immer weil ich immer in die Kamera gucken werden Kamera vom da dann ausgleichen er

00:17:35: ist das die gleiche heraus von eine ähnliche wie das was mir Holger neben von aventem neulich sagte der meinte im.

00:17:44: Die machen sehr vielen digital Streaming iPod Events und die Kunden kommen auf dann sagen was kostet das denn oder macht dann ein Angebot unseren Deponia warum ist das denn so teuer bei wenn wir das Person und Pferd

00:17:58: Sims machen das kostet doch auch kein Geld verstehen dass die Kunden nicht richtig das verstehen viele noch nicht ganz

00:18:06: richtig weil du da gibt's gespielt ist in der Rolle geht in dieses Thema rein was ich eben sagte mit warum brauche ich soviel Personal warum habe ich brauche ich technische Einrichtung Zeiten und genauso verstehen sie das nicht und und ich hatte letzte Woche den den Fall weil sie verstehen ja auch nicht dass man jemanden wie uns braucht weil

00:18:26: da steht ein Kameramann.

00:18:27: Und da ist ja die Technik also warum brauche ich jetzt noch jemanden der die andere hat macht doch niemanden Ablaufplan und letzte Woche hatte ich hier im Fall ich kann hier keine Firmennamen nennen und nicht nennen.

00:18:42: Da hat sich der Auftraggeber mit

00:18:45: dem technischen Dienstleister nicht verständigt wäre jetzt den ablaufregisseur bucht der Wahrheit Kanada

00:18:52: okay muss ich mich halt jemand um 22 Uhr an aber die beiden kannten kannten mich auch also beide sowohl während Kundenseite also auf einen technischen Dienstleister dann ja ruf ihn an das Gute an also dann vergisst man das auch noch oder fragt eben warum brauche ich denn einen

00:19:08: der.

00:19:09: Regie ma wie ist das denn ausgegangen du bist der nächste dahin gekommen aber ich habe mich ins Auto gesetzt und bin dann losgefahren ok

00:19:28: Umfang eines chemischen ist wirklich einfach nicht zu unterschätzen ist und auch die Anzahl der Personen die daran dann besetzen ist wirklich der ist halt

00:19:36: meist die meisten Kunden doch auch erstmal erschreckend weil du halt viel mehr Aufwand betreibst als die derzeit noch wo man sage ich mal ein Tontechniker ein Lichttechniker ein Video Techniker

00:19:49: danke das jetzt mal

00:19:52: ganz aufwendige trotzdem ich komme wieder auf das Wort früh zurück

00:20:08: Erklärungshilfe leisten können und den da auch nicht Folge zu leisten das einfach um die Qualität heben

00:20:16: setzen von einem einfachen Dienst.

00:20:21: Auf was für du herkommen wir natürlich über das Thema Kosten auch zum zum Thema Proben wie intensiv ist das jetzt wie intensiv war es früher also

00:20:32: viele also die Denkweise ist bei einigen noch da

00:20:35: das was ich früher auf der Bühne gemacht habe mit meinem Vorstand ich komme komme quasi an am Stats nachmittags oder oder um 17 Uhr abends, an und wir machen kurze staging und morgen um 8 Uhr geht's los.

00:20:47: Das funktioniert heute nicht mehr so dass man da wesentlich mehr Proben Zeit einplanen soll damit diese.

00:20:55: Thematik natürlich auch vernünftig funktionieren weil es spielt natürlich eine eine eine Vielzahl große Rolle

00:21:01: ja weil du wenn dich an Veranstaltern fragt wasser für die Durchführung oder die Planung erstmal eines digital oder Highboard Events Bedenken so was würdest du denn empfehlen

00:21:13: du hast jetzt mal die freie Auswahl das was beim Veranstalter war schon gemacht

00:21:18: naja Stefan hat gerade schon gesagt also im Grunde ist ja I can't Frage schon mal was hast du eigentlich vor also wie viel Leute sitzen.

00:21:27: Hinter der Kamera also sprich wie viel Zuschauer haben wir wie soll das Format gestaltet werden das jetzt sagen wir mal Rainer frontalvortrag sonst in die Schultüte ergeben was über eine Chatfunktion

00:21:41: wie viel Leute sind im Studio wie ist der Typ als wie ist der Vortrag geplant Soße weißt du jetzt quasi nur

00:21:53: hast du Leute die zugeschaltet sind die eventuell auch Präsentation halten also LG wirklich den ganzen Katalog mittlerweile von Fragen

00:22:02: geantwortet und dann darf ich auf die entsprechende Rückschlüsse zu ziehen was man braucht und dann Studium der Hannes gerade schon angesprochen ist natürlich ist das Mindestmaß an Technik einfach immer noch nicht Umfang

00:22:18: die größte die größten die schwierigsten Veranstaltung sind eben heutzutage die wo eben nicht die ausreichende Technik steht also man will alles haben und will alles machen aber hat

00:22:27: dann am Ende des Tages keine eto da stehen eine enkor da stehen wo oder auch keinen keinen richtigen Operator anhängen, sonst

00:22:37: Und.

00:22:38: Der Kunde möchte alles haben sagt das geht doch aber sonst auch und weiß aber nicht woran es jetzt scheitert weil eben die technische Planung im Vorfeld

00:22:47: er richtig funktioniert hat oder nicht funktionieren durfte was er Geld kostet

00:22:52: ja Geld ist immer ein Thema interessiert sich der Veranstalter dafür was gemacht werden muss interessiert dass ich auch für die Technik die gefordert ist 1 2 3 Kameras Monitoren.

00:23:04: Recke Tonabnahme also Mikrofonierung interessiert denn das oder sagte nur

00:23:11: sag mir was kostet und ich sage ob ich es bezahlen kann wer auf wird gesagt ja ich verstehe das dass ihr drei Kameras braucht aber wir nur Geld für zwei das ist der Kampf den wir immer führen warst du auch daher der Kampf der Qualitäts den wir immer führen gegen die gegen die Kosten und natürlich ist es so dass das man Anrufe bekommt und sagt oder gefragt wird vielmehr

00:23:33: ich davon schon sagt oder wie du schon gesagt hast brauchen wir das überhaupt.

00:23:38: Antal ich mal nicht mehr da ganz klar sagen ja brauchen wir weil also da ist auch wieder der hohe Erklärungsbedarf da weil

00:23:45: ich glaube im in vielen Köpfen einfach die Denkweise drin ist okay so ein kleines z

00:23:51: kostet auch dementsprechend weniger Geld als als ich sag mal die große Bühne aber da kommt halt noch mal auch viel viel mehr Details an auch technischerseits gute Frage ist im Moment immer brauchen wir denn die Kameraleute schon zur technischen Einrichtung.

00:24:04: Hast du auch eine interessante denke oder die Fahrer für die Autos kommen erst morgen.

00:24:13: Die waren heute nicht im Budget okay soll ich dann fahre ich die selber mache ich es ist ein Spagat

00:24:19: ja okay verstehe das schon verschiedenen stört dann an Seite ist spielt Wirtschaftlichkeit dazu ja auch immer eine Rolle also man sollte das auch nie unterschätzen wenn man jetzt aber trotzdem davon ausgehen

00:24:31: muss das die meisten Teilnehmer eines halboth eventia am screen

00:24:37: alarm Bildschirm setzen und nicht im Studio sind oder bei einer komplett digitalen Veranstaltungen sowieso.

00:24:46: Hat man dann darauf einen Einfluss bzw ist ein Kunde dann auch lässt der Kunde sich dann auch führen indem man sagt du kannst nicht

00:24:58: 10 Minuten halbe Stunde zwei Stunden mit einer Kamera einfach auf eine Situation drauf halten weil derjenige der am Screen sitzt der sitzt doch immer nur einen Klick entfernt von Champions League und Netflix und wenn du langweilig.

00:25:13: Schalte dabei an Dustin du merkst es ja nicht er sagte hinter war toll

00:25:17: hat der teuer gemacht aber er hat ja gar nichts mitbekommen vielleicht hast du den Po nachlaufen ja er da da spielt diese neue Coaching Ebene oder diese erklär.

00:25:26: Eben nur eine große Rolle also muss erstmal wirklich jetzt

00:25:29: bei der eben auf einmal Fernsehen machen oder noch mehr interaktives Fernsehen machen man muss erstmal wirklich seinen seinen Sparringspartner auf der Bühne erklären dass der der Gast ist hinter der Kammer.

00:25:41: Der Zuschauer ist hinter der Kamera er muss in die Kamera gucken da muss ganz anders arbeiten als es bisher gewohnt ist

00:25:48: habt ihr den Einfluss darauf wie oder das ein digital oder halber die werden spannend und unterhaltsam ist oder ist das dann schon soweit vorgegeben hat die Agentur dann schon gesagt wir machen das so und so das wird schon spannend sein

00:26:04: starte also haben wir schon also ich habe da schon Einfluss drauf weil

00:26:09: weil man schon auch aufgrund dessen was man gelernt und auf Konter Erfahrung die man gesammelt hat natürlich sagen kann ich würde hier an dieser Stelle mal ein bisschen mehr Interaktion empfehlen ich würde hier vielleicht demnächst Moderator empfehlen wo ich eben immer parallel auf der auf der Homepage immer noch eine Frage reingehen kann die wir später dann im Nachgang beantworten dass wir eben wissen wir haben wir wer verlieren die Leute nicht wären die Leute bei uns

00:26:37: und Herausforderung ist einfach dabei das was wir früher in zwei Tagen übermittelt haben an Information auf großen Bühnen in auf der ganzen Welt jetzt innerhalb von zwei bis drei Stunden zu übermitteln das wie gesagt zur schon lange egal

00:26:50: richtig aber ich mal so zwei Stunden Programm ist glaube ich im Moment nicht unüblich durchsuche vier Stunden viereinhalb 5 Stunden Yoga.

00:27:00: Schalte Licht noch einen drauf gucke ich jetzt auch gut mit was in Planung das geht den ganzen Tag von 7 Uhr bis 20 Uhr hat Kurt quasi

00:27:09: eine komplett Sendung durch mit unterschiedlichen Themen wo ich mich dann zu schalten kann oder oder auch dann ok und auch den umschalten kann aber nach wie vor geht es einfach das programm spannend zu gestalten und das dafür sind wir da

00:27:22: und sie erreichen das über natürlich unterschiedliche kamera Schnitte.

00:27:27: Wenn wir die Möglichkeit haben auf eine Vielzahl zurückzugreifen oder einfach nur die Namen zu haben und da wird man heute im Fernsehen wird alle 5 bis 7 Sekunden geschnittener.

00:27:36: Und wenn man dann nur hab ich ja auch.

00:27:39: Schreibe bestimmt wenn man A23 wenn man nur zwei Kameras haben darf wird falsch werden

00:27:46: also ich würde gerne mal habe ich doch nicht gemein ich würde gerne mal mit einem Architekten oder auch mit einem Bühnenbild mehr sprechen ob er

00:27:56: darüber nachdenkt oder nachgedacht hat wenn er ein 1Z gestaltet wie das am

00:28:04: screen am Bildschirm

00:28:06: zweidimensional wirkt ist das ist das für euch ein Thema denken wir darüber nach also wir haben jetzt ja wir haben ja hier eine sehr schöne Kulisse

00:28:16: gib aber wie diese Kulisse am Bildschirm jetzt wird das weiß ich ja nicht ich sehe jetzt auch keinen Moni bei Mergentheim.

00:28:23: Wir haben ja wir haben grundsätzlich drüber nach.

00:28:32: Denke darüber nach weil das ist später eine große Rolle na also ist ist jedes Set ist das dann auch Bildschirm kompatibel

00:28:39: also ich habe mir gerade die diese Woche über das die Frage gestellt für eine Veranstaltung wo wir sieben Leute im Talk haben also sie sechs Vorstände

00:28:48: ein Moderator da machst du dir natürlich Gedanken das wie löse ich jetzt aufräumen sie wieder alle vor die LED-Wand sitzen und Niedermoor re haben und wollen wir

00:28:59: weil wir jetzt dann am haben soll die Wand jetzt 20 m breit sein damit wir noch ein bisschen Deckungen haben.

00:29:06: Oder machen wir mal einfach mal einen Stuhlkreis lassen hinten alles schwarz wegsaufen lassen beleuchten ist ein bisschen farbig und machen mal

00:29:14: von Martina NDR Talkshow wo ich dann aber wiederfinden Kameras brauche um in diesem Kreis mindestens wer zu arbeiten und das Audio Problem hast du auch noch

00:29:24: von Gedanken wo auch Agenturen einem zuhören und sagen ja finden wir gut machen wir ihr spielt das denn noch eine Rolle ist ganz interessant Spiel

00:29:32: diese dieser LED Screen im Hintergrund bei Bildschirmformat noch eine Rolle oder hat jemanden hat man sich überlegt dass die Schocker Kundensicht spielt der eine große Rolle also das aus Kundensicht ist immer noch die Bühne

00:29:44: Hund.

00:29:45: Die LED-Wand oder der der der Bühnen Rücksitz verschwinden sehr große Rolle wobei ich hatte neulich einen Fall wo man die den Kunden beraten hat nicht die Bühne zu bauen für 10000 € will die nicht sehen

00:29:59: weil der Redner auf dem Boden stehen kann die Kamera auf dem Boden stehen kann da können wir sie auch besser Rollen sind nicht Untersicht ich aber der Kunde wollte unbedingt eine Bühne haben ja

00:30:09: bei meiner Henne hat er bei dir ist das denn technisch nicht eigentlich unsinnig.

00:30:15: Du meinst du nein nein nein nein LED-Wand irgendwie vor die Kamera zu stellen

00:30:25: mittleren Auflösung bei der wieder das Thema kosten Spiel aber es gibt natürlich die Möglichkeit gerade auch bei längeren tagungsformate auch ein bisschen Abwechslung in den Hintergrund zu bringen also unterschiedliche Themen zu spielen es gibt auch

00:30:40: und die das gerne haben möchte wo man dann sowas wie Banker touched installieren bisschen den Beckermann macht

00:30:47: also die sich auch an der großen LED-Wand präsentieren wollen oder so bisschen Apple Michael vor der großen LED man mit

00:30:55: Bilder im Hintergrund arbeiten also.

00:30:59: Hochentaster Schere ich habe jetzt beim Kunden sehr über viele Monate in dem pop up Studio gearbeitet.

00:31:07: Und da haben wir halt immer die gleiche Rückwand gehabt funktioniert für das Format so gewiss gespielt haben aber ist natürlich

00:31:14: für Carsten lange Tages Tage dann irgendwann sehr hübsches Auge

00:31:20: okay ja und immerhin deine Bühne muss halt großen also die Bühnen Tiefe muss halt entsprechend sein wenn wenn der Studio viel zu klein ist also oft sind Studio so klein dass man so einfach nicht machen sollte

00:31:31: okay.

00:31:32: Schuldig alles Gute du hast ja im Titel von Band Eva-maria Story Design Emotion hat sie angedroht ist nun meine Frage wie muss denn sonst hätte

00:31:42: aus deiner Sicht aussehen damit es am Bildschirm funktioniert hallo kann ja mal die SZ jetzt mal als Beispiel nehmen ja oder ich nehme das noch mal von eben auf was es gibt dir oder so und nicht hier unterschiedliche Macher

00:31:54: nach ich habe auch im letzten Jahr einfach viele viele Produktionen einen Greenscreen gehabt.

00:31:59: Und natürlich die Medienproduktion sehr sehr aufwendig ist um um unterschiedliche Szenarien darzustellen um auch den Raum mal wirken zu lassen darf ich ja ich sag mal unendliche Möglichkeiten fast wenn ich natürlich auch unendlich

00:32:11: bd habe das spielt natürlich auch da eine sehr große Rolle weil die die Medienproduktion da sehr sehr aufwendig ist aber da kann ich ganz ganz tolle Sachen machen wir können es

00:32:20: alle aus dem Fernsehen glaube ich jede jede Nachrichtensendungen oder jedes Magazin wird in einem Greenscreen

00:32:28: produziert und ja das ist für mich auch zum

00:32:32: Aspekt denn du gerade ansprichst Design und aber auch gleichzeitig Emotion weil mit Bildern transportiere ich natürlich Emotion

00:32:40: und ja da ist für mich immer mein Ziel Kraft durch Emotionen ja okay

00:32:49: bin ja Vertreter der Medien und da ist es normal dass man

00:32:55: immer definiert wo steht man gerade und wo geht es hin und das würde ich auch gern von euch mal wissen nicht wo wir stehen haben jetzt gerade schon drüber gesprochen

00:33:03: sondern wo es hingehen kann welche Zukunft gibt es so aus eurer Sicht für Digital und oder Hybride Events oder

00:33:11: anders gefragt vielleicht ein bisschen charmanter gefragt wenn es das gäbe was Alexander Gard gesagt hat

00:33:18: unendlich Budget also keine Beschränkung beim Budget Kreativität ein Junge etwas mit Geld zu tun.

00:33:25: Wenn die gute Fee kommt und sagt du kannst jetzt mal die Veranstaltung machen oder die veranschauen so machen.

00:33:34: Wie Du es möchtest wie du es immer geträumt hast was.

00:33:37: Wäre dann dein Vorschlag was würdest du machen was ist die Zukunft von Digital und Heilbronn Events ich würde mal

00:33:45: die wahren Herren auf dem Sofa sind gerade ein bisschen gucken gerade ein bisschen verschlossen ich werde mal bei malte anfangen ich küsse Alexander

00:34:01: erinnere mich in einer durchgemachten angefangen haben beide Kunden sortieren sich alle erstmal den ganzen cheat codes sind jetzt irgendwo

00:34:11: vielen Kunden zumindest in digitalen kompaktstudios gelandet

00:34:15: ihr in diese Konferenz und Tagungsraum hatte zumindest irgendwie realisieren die sonst als gemacht haben was aber ja

00:34:23: Imam fällt in runterfällt ist eben diesen Emotionalisierung bisher wo ich der Meinung bin dass die Luft nach oben ist Werken im Januar das große Glück also trotz Block.

00:34:36: Die Passion red sowohl für Mercedes-Benz als auch Schilde aboutyou durchführen zu dürfen und da mal die komplette Palette

00:34:47: sind zu spielen was jetzt halt eben geht nämlich das ganze Digitaldruck bringe ich mit wahnsinnig vielen Kameraperspektiven mit bodycams Mütze dolli kennst du also da zwischenzeitlich aus

00:35:00: und die Zukunft ist natürlich jetzt spannende zu fragen.

00:35:05: Wenn diese digitale sage ich mal über Zeichnung gut funktioniert hat wie funktioniert das Ganze im übrigen also ich denke jetzt an

00:35:14: großen Samstagabend Fernsehsendung die in aufwendiges hatten die mit aufwendigen internationalen lifehacks mit Chip und Lichtdesign und so weiter funktionieren wo es auch am Fernsehen Vergnügen ist sie hübscher.

00:35:26: Das war jetzt noch wohl für den an den Teilnehmer der den Anspruch hat ich will nicht mehr unbedingt zulegen werden also ich möchte aber im Grunde einfach selber erleben.

00:35:36: Erlebnisfaktor haben und das alles was wir gelernt haben und digitalen Tools zu verknüpfen mit in die Band dass wir Nachricht mal etwas Wasser war dann auch eine große Scheiße okay

00:35:48: bin dann aber auch dieses die Zukunft wird eine Verknüpfung sein von Digital und von

00:35:55: von wie heißt das Präsenzveranstaltungen bei ich höre eigentlich von jedem Kunden im Moment also

00:36:04: oder der Kunde App spricht auch mit seinen zugeschaltet und Teilnehmern Leute ich verspreche euch wenn es wieder möglich ist dann werden wir wieder irgendwohin reisen

00:36:14: und wehren uns treffen und werden zusammen

00:36:16: wieder unsere Tagung haben und unseren Event zusammen abfeiern und andererseits finde ich diese dieses digital Hybriden von Mathe gut und ich finde es auch gut dass eben nicht jeder dauernd reisen muss und das ist auch

00:36:32: zum gewissen Teil noch ausbaufähig und auch nützlich und gut aber es kann eben keiner

00:36:39: Event von Mercedes-Benz ersetzen wo wir in Stuttgarter Stadion asphaltiert haben hatten 40.000 Menschen und haben sind alle Rennen im Stadion gefahren haben Musikacts gehabt und haben einfach eine schöne Show gemacht über fünf Stunden das.

00:36:56: Damals das wird auch glaube ich wiedergeben weil das möchte weil man das braucht

00:37:01: okay Alexander ja so ich kann euch beiden erstmal nur zustimmen ich glaube das letzte Jahr hat

00:37:09: gezeigt was man auch in kürzester Zeit auf die Beine stellen kann ich meine wir sitzen in einer ganz wunderbaren Halle im im hab

00:37:16: hier in Hannover und da doch evente zusammen mit der mit der Deutschen Messe hier richtig guten Job

00:37:22: gemachte natürlich auch mit allen Beteiligten hier auch die Herrschaften an den Kameras erzählt würde sich einschränken bietet will sich anstrengt anbieten genau also wer noch nicht hier war sollte hier mal hinkommen weil das passieren wie gesagt dann kürzer Zeit dann standen es ist für gerade auch Hybride Formate

00:37:39: Mehrwert und da sehe ich genau wie bei einer meiner beiden Kollegen hier.

00:37:42: Die Zukunft wärmen sieht es eben auch gerade bei solchen Firmen bei solchen Agenturen sie evented die mehrere Geschäftsfelder haben wie eben dieses

00:37:51: dieses Business sich mit teilnehmermanagement gästemanagement eben in diese Hybride Richtung entwickelt das jetzt auf einmal Landingpages gebaut werden dann immer reserviert werden eingeladen werden müssen das ist auch ein riesen Spektrum

00:38:04: ja okay dann sage ich jetzt vielen Dank an Stefan Bolz Alexander Maas und malte Jürgens vielen Dank Peter.

00:38:12: Music.

Über diesen Podcast

Herzlich willkommen bei Radio Blach – dem Podcast aus der Redaktion des BlachReport. Mit unseren „Wortmeldungen“ wollen wir die Ideen und Visionen von Kreativen, Entrepreneuren, Wissenschaftlern, Praktikern und Start-ups im Umfeld von Events, Marketing und Kommunikation vorstellen und diskutieren. Dabei bleibt der Mensch für uns das Maß der Dinge. Fakten und Meinungen werden hinterfragt – garantiert objektiv, selektiv und subjektiv. Thematisch steigen wir in Segmente wie Digitalisierung, Locations, Travel, Nachhaltigkeit und Technik ein und rücken Trends, Entwicklungsmöglichkeiten und Zukunftstauglichkeit in den Fokus.
Für die Unterstützung von Radio Blach danken wir insbesondere Sandra Fink für die Grafik und Bertram Ernst für das Soundlogo sowie den Lesern des BlachReport für die vielen Ideen und Anregungen.
Die Audiobeiträge unseres Podcasts stehen unter der Creative Commons Lizenz CC by-nc-nd 3.0. Fotos: Pixabay.

von und mit Peter Blach

Abonnieren

Follow us